Deutsche wird grundlos aus einem Geschäft geworfen, aber sie kommt triumphierend zurück

Posted by Sameen Shaw on

Tiffany Krause stöberte in ihrer freien Zeit in einem Geschäft, so wie andere Leute einen Schaufensterbummel machen. Zahllose Menschen spazieren durch Einkaufszentren und sehen sich neue und interessante Artikel an. Auch in Schaukästen vor Läden werden Waren ausgestellt. Es gehört einfach zum Shopping-Erlebnis, daher kann man sich Tiffanys Entsetzen vorstellen, als man ihr sagte, sie solle einen Laden mit Luxus-Handtaschen verlassen, in dem sie sich lediglich umsah. Sie stöberte nach einer neuen Umhängetasche der kommenden Sommerausgabe, die sie sich wahrscheinlich in naher Zukunft kaufen wollte, weil sie eine disziplinierte und produktive Sparerin ist. „Mir haben Taschen schon immer sehr gefallen, schon als kleines Mädchen, und ich habe auch schon immer in verschiedensten Geschäften gestöbert, um die zu finden, die mir gefallen. Sie sollten mal meine Taschensammlung sehen! Ich bin mit Sicherheit eine interessierte Kundin. Das ist nicht mehr der Fall.“ Sie wurde von einer Angestellten angesprochen, deren Name hier nicht genannt wird, und diese sagte, dass sie den Laden unverzüglich verlassen sollte, ansonsten würde man sie hinauswerfen. Der Ladenbereich sei nur für Kunden und nicht für Leute gedacht, die da nur herumlungern. Tiffany kam dieser Aufforderung nicht nach und wurde tatsächlich aus dem Geschäft „für echte Kunden“ hinausgeworfen. „Noch nie in meinem Leben habe ich so eine respektlose und beschämende Situation erlebt. Eigentlich müsste ich unglaublich wütend sein, aber ich stand unter Schock.“

Tiffany nimmt die Dinge nicht einfach so hin. Sie hinterließ eine lange und anschauliche Beschreibung, als sie diesen speziellen Laden bewertete und gab sogar den Namen der Angestellten an. Der Blog-Beitrag wurde von Tausenden, die in diesem Gebiet wohnten, gelesen und deshalb dauerte es auch nicht lange, bis Tiffany ein Feedback des PR-Teams dieses Ladens für Luxustaschen erhielt. Ihr wurde als Entschuldigung ein Rabatt von 50 % auf eine Tasche Ihrer Wahl angeboten und es hieß, dass man gegen die Angestellte geeignete Maßnahmen ergreifen würde. Tiffany sagte in einem späteren Interview, dass diese Angestellte nicht anwesend war, als sie in den Laden zurückkehrte, um ihre neue Designer-Tasche zu erstehen. Tiffanys Erlebnis hatte durch den großen Rabatt zwar einen glücklichen Ausgang, aber sie hatte immer geplant, eine Tasche zu kaufen, und man hätte sie keinesfalls so schäbig behandeln dürfen. Tiffany hatte über sechs Monate gespart, und zwar mit einigen Tricks, die jeder anwenden kann. 

Stellen Sie auf der Grundlage Ihres Einkommens, Ihres Ziels und eines bestimmten Zeitraums ein Wochenbudget auf. Achten Sie darauf, sich an die festgelegte Summe zu halten und lassen Sie sich keinesfalls in Versuchung führen. Halten Sie immer Ausschau nach einem günstigen Sonderangebot. Wenn Sie gleich zu Wochenanfang das Geld für Ihre Lebenshaltungskosten und den Sparbetrag auf die Seite legen, dann können Sie Ihr Ziel auch erreichen. 

Es gibt noch viele weitere und interessante Artikel und Geschichten auf unserer Webseite, wenn Ihnen also diese Story gefallen hat, dann werfen Sie doch mal einen Blick darauf. Wir können Ihnen auch dabei helfen, etwas mehr zu sparen. Wenn Sie Ihren Namen auf unsere Mailing-Liste setzen, dann erhalten Sie auf Ihre erste Bestellung bei unserem Webstore einen Rabatt.

 

Abonnieren Sie unsere Mailingliste für Rabatt

* zeigt an, dass dies erforderlich ist

Share this post



← Older Post Newer Post →